Die fünf bunten Säulen sollen die Vielfalt und das respektvolle Miteinander an der Schule widerspiegeln und setzen ein Statement für eine Schule ohne Rassismus und Diskriminierung. Die gestalteten Säulen des Pausenraums haben thematische Schwerpunkte: Diskriminierung aufgrund von Religion, Herkunft, Geschlecht, Behinderung oder wirtschaftlichen Nachteilen. Sie sind mit Zitaten gestaltet, die von bekannten Persönlichkeiten, aber auch SchülerInnen der HHS stammen. Visualisiert werden die jeweiligen Themen durch große Scherenschnitte über die gesamte Höhe der Säulen. Die Studierenden der HfG Karlsruhe übernahmen die Patenschaft für das Gesamtprojekt „Schule gegen Rassismus, Schule mit Courage“.

Gefeiert wurde die Umgestaltung am 7. Juni 2019 mit einer Vernissage in Anwesenheit des kommissarischen Schulleiters Herr Hörner und Herr Dressler von den Arbeitsförderungsbetrieben. In ihren Ansprachen betonten die beiden die große Bedeutung des Grundgesetzes, in dem die Gleichwertigkeit aller Menschen festgeschrieben ist. Diese Werte gelte es jeden Tag bewusst zu leben und zu verteidigen.

Besonderer Dank gilt der Schulsozialarbeiterin Sabine Heitmann, Professorin Rebecca Stephany (HfG Karlsruhe), den Verbindungslehrern Friederike Scheld und Christian Riegelsberger. Finanziell unterstützt wurde das Projekt von den Arbeitsförderungsbetrieben Karlsruhe, den Ausbildungspartner Schmerler Elektrotechnik und den Verein der Freunde der HHS.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen