Skip to main content

KRITISCHE THEORIE – THEORIEDESIGN / Networks-Swarms-Multitudes

Veranstaltungstyp: 
Blockseminar
Fach: 
Sonstige Veranstaltungen
Zeit: 
2 Blöcke, Juni 2011 Termine werden bekanntgegeben
Ort: 
wird bekanntgegeben

Das seit 2007 an der HfG Karlsruhe etablierte Seminar „Kritische Theorie – Theoriedesign“, spricht die Art und Weise, die Methode an, mit welcher wir Themen der Kritischen Theorie, aber auch der Kulturphilosophie und der Bild- und Medienwissenschaften bearbeiten. Da in unserem Seminar Studierende sowohl aus den Theoriefächern, wie auch aus den Praxisfächern teilnehmen, ist es Ziel des Seminars, die MedienpraktikerInnen und AktivistInnen einerseits für die Theorie zu öffnen und andererseits die TheoretikerInnen für eine performative Umsetzung von Diskurs und Diskursanalyse.

Im kommenden Semester werden „Networks-Swarms-Multitudes“ thematisiert.
Der Begriff „Swar/m/achines“ von Brian Holmes thematisiert die Schwarmintelligenz von Multituden und Aktivismen. Basierend auf dem Konzept des Nomadismus von Gilles Deleuze und Felix Guattari, werden weitere Autoren wie Henk Oosterling, Gerald Raunig, Antonio Negri?/?Michael Hardt und Eugen Thacker untersucht.

Sämtliche Live-Aktionen des Seminars werden von der Theoriedesign-Plattform „Guerilla Transit“ umgesetzt und auf dem GT-Blog installiert.