„Lui“ ist der Name einer Lampe, die eine intuitive Benutzung ermöglicht.
Durch Kippen des bojenförmigen Korpus wird die Lampe dank eines sich im Inneren befindenden Bewegungssensors an- bzw. ausgeschaltet. Durch das Drehen um die eigene Achse kann die Lichtintensität nach eigenem Wunsch gedimmt werden. Der Akku im Inneren der Lampe bietet Flexibilität im Gebrauch und gibt durch sein Gewicht die nötige Balance für die Handhabung. Wichtig bei diesem Projekt war Laura Kluge vor allem das User Interface, bei dem der Benutzer ohne externe Schalter oder Fernbedienung die Lampe betätigen und intuitiv steuern kann.

Unter Betreuung von: Maier Aichen, Albus