Katharina Weinstock
Akademische Mitarbeiterin für Kunstwissenschaft und Medienphilosophie

Kontakt:
T +49 (0) 721 / 8203 2288

Raum 111


Biografie

Katharina Weinstock ist wissenschaftliche Mitarbeiterin mit einem Fokus auf moderne und zeitgenössische Kunst an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Sie studierte Kunstwissenschaft & Medientheorie, Philosophie und Kuratorische Praxis an der HfG Karlsruhe, sowie Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und Kunstgeschichte an der UCLA (University of California Los Angeles). Nach ihrem Magister an der HfG Karlsruhe war sie Stipendiatin am DFG-Graduiertenkolleg „Das Reale in der Kultur der Moderne“ der Universität Konstanz. Ihre Lehrtätigkeit setzte sie daraufhin an der UdK Berlin und der Bauhaus Universität Weimar fort. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit war sie für Galerien, Sammler*innen und Institutionen wie Google Arts & Culture und den Gropius Bau Berlin tätig. Als freie Autorin publiziert zudem kunstkritische und essayistische Texte in Kunstmagazinen und Katalogen. Ihr Dissertationsprojekt widmet sich dem Fundobjekt – im Sinne André Bretons und als Alternativmodell zu Duchamps Readymade – als einem medial gleitenden Ding und ästhetischem Konzept, das für die Kunst der Gegenwart produktiv gemacht werden kann. Weitere Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Bildwissenschaft, Thing Theory, New Materialism, Curatorial Studies und Institutionskritik.

Weitere Personen

0xFEE1BAAD