Prof. Dr. Johan Frederik Hartle
Kommissarischer Rektor und Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie

Kontakt:

T +49 (0) 721 / 8203 2291

Ellen Mai
Sekretariat Kunstwissenschaft und Medienphilosophie
T +49 (0) 721 / 8203 2275

© Michelle Mantel

Biografie

Dr. Johan Frederik Hartle übernahm die Professurvertretung für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe zum Sommersemester 2016. 2017 wurde er zum ordentlichen Professor Kunstwissenschaft und Medientheorie berufen. Seit 01. April 2018 hat Prof. Dr. Johan F. Hartle die Position des kommissarischen Rektors an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe übernommen. Hartle war zuvor als Assistenzprofessor für Kunst und Kulturphilosophie an der Universität von Amsterdam tätig.

Johan Hartle beschäftigt sich in seiner Forschung hauptsächlich mit zeitgenössischen marxistische Kulturtheorien, Figuren des Ästhetisch-Politischen sowie Kunsttheorien im Spannungsfeld institutioneller Setzungen und institutionsreflexiver Kritik. Zuletzt veröffentlichte er mit S. Gandesha „The Spell of Capital. Reification and Spectacle“.

Der gebürtige Hannoveraner promovierte an der Universität Münster zum Thema „Der geöffnete Raum. Zur Politik der ästhetischen Form“. Er war knapp zwei Jahre lang als Postdoc am Philosophischen Institut der Universität von Amsterdam tätig und hielt Lehrveranstaltungen an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam. Als Postdoc machte er Halt am Franz Rosenzweig Minerva Research Centre der Hebrew University in Jerusalem sowie der Universitá Roma Tre und übernahm schließlich an der Kunstakademie Münster von 2008 bis 2009 eine Gastprofessur. Seit 2011 ist er zudem außergewöhnlicher Professor an der China Academy of Intermedia Art in Hangzhou.

Weitere Personen

0xFEE1BAAD