Skip to main content

Ausschreibung: Baden-Württemberg-STIPENDIUM 2017/2018

Die Baden-Württemberg Stiftung GmbH schreibt für das Wintersemester 2017/18 und das Sommersemester 2018 das Baden-Württemberg-STIPENDIUM aus (unter Vorbehalt der jährlichen Zustimmung des Aufsichtsrates). Im Rahmen dieses Programms können Studierende der HfG Karlsruhe ein gefördertes Auslandsstudium (3 bis 5 Monate) an einer der außereuropäischen Partnerhochschulen der HfG aufnehmen – in diesem Förderjahr an der The New School for Public Engagement / School of Media Studies.
 
Das Stipendium fördert besonders qualifizierte Studierende. Auswahlkriterien sind gute bis sehr gute Studienleistungen sowie soziale und interkulturelle Kompetenz. Im Förderjahr 2017/2018 ist das Baden-Württemberg-STIPENDIUM erneut an die The New School for Public Engagement / School of Media Studies in New York gekoppelt. Ein/e Studierende/r der HfG kann im Herbstsemester (September bis Dezember 2017) an der New School studieren, ein/e Stipendiatin der Partnerhochschule kommt im Gegenzug an die HfG Karlsruhe.
 
Abhängig von der Gesamtfördersumme wird das Stipendium zwischen 5000 und 6000 Euro pro Person und Semester betragen. Das Stipendium ist auf ein Studiensemester im Ausland begrenzt. Es gibt keine weiteren Zuschüsse für Reisekosten. Studiengebühren sind an der New School jedoch keine zu entrichten. Das Stipendium wird in voller Höhe als Einkommen auf das BAföG angerechnet.
 
Bewerbungsschluss für das Stipendium ist der 18. April 2017. 
Folgende Unterlagen sind bis dahin bei Elvira Heise per E-Mail an eheise@hfg-karlsruhe.de  und in Kopie an international-office@hfg-karlsruhe.de) einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zum bisherigen Studium an der HfG Karlsruhe sowie Kurzdarstellung des Studienziels an der Gasthochschule (ggf. mit Arbeitsproben)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen Fremdsprachenkenntnisse für den Auslandsaufenthalt
  • Kurzgutachten eines/r Hochschullehrers/in der HfG Karlsruhe

 
Nur an der HfG Karlsruhe immatrikulierte Studierende können sich bewerben. Unvollständige Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt. Den Bescheid über das Ergebnis der Auswahlkommission, der die Sprecherinnen und Sprecher der fünf Fachbereiche sowie der Rektor angehören, erhalten Sie per E-Mail bis Ende April 2017.
 
 
Weiterführende Informationen: