aspect-ratio 10x9 Stills aus Nam June Paik, Suite 212 (1975)

Stills aus Nam June Paik, Suite 212 (1975)

Die Krise um die Autorität der "fake news" in der Presse und Forderungen nach "ethischer Technik", um Bedrohungen wie "böse KI" zu bekämpfen, deuten auf eine Verschmelzung von Sprachkategorien hin. Die Sprachen, die wir für unsere täglichen Angelegenheiten verwenden, sind ähnlich, aber nicht identisch mit denen, die wir zur Programmierung automatisierter Prozesse verwenden.

“All news is fake, it is pseudo-event, created by the media which is employed.” – M. McLuhan, interview with Warner Troyer on W5, May 18, 1969

Die Figur des Künstlers wird von McLuhan als jemand bezeichnet, der äußerst sensibel auf die sich abzeichnenden gesellschaftlichen Veränderungen des technologischen Fortschritts reagiert. Künstler können nicht nur spüren, was kommt, sie können diese Wahrnehmung auch in Werken synthetisieren, die ihre Gesellschaften alarmieren und Menschen zusammenbringen, um darüber zu diskutieren, wie sie sich am besten vorbereiten könnten.

“The artist’s insights or perceptions seem to have been given to mankind as a providential means of bridging the gap between evolution and technology The artist is able to program or reprogram the sensory life in a manner which gives us a navigational chart to get out of the maelstrom created by our own ingenuity” – M. McLuhan, “Man and Media”, 1979, 18:25-21:52

In diesem Workshop werden wir einige Schlüsselkonzepte von McLuhan diskutieren und versuchen, sie auf einige der in den Ausstellungen Open Codes und Kunst in Bewegung gezeigten Arbeiten anzuwenden, während wir über unsere gegenwärtigen Bedingungen nachdenken. Um sich auf den Workshop vorzubereiten, sollten sich die TeilnehmerInnen ein oder zwei Videos von McLuhan ansehen und sich ein oder zwei Ideen notieren, die sie neugierig, fremd oder interessant finden.

Ort: In der Ausstellung Feedback #3: Marshall McLuhan und die Künste, ZKM Medialounge (neben der Bibliothek)

Sprache: English

Keine Anmeldung erforderlich.

Kontakt (bei Fragen):

  • ZKM: Blanca Gimenez, blanca.gimenez@zkm.de
  • HfG: Daniel Irrgang, dirrgang@hfg-karlsruhe.de
Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen