Im Rahmen des posthuman-zentrierten Designseminars in der neuen Abteilung Digitalität in künstlerischen Studiengängen der HfG Karlsruhe findet ein öffentlicher Vortrag mit dem Gast Luca Giacolino, Interaktionsdesigner bei Carlo Ratti Associati, statt. Der öffentliche Vortrag beginnt am 10. Juni um 11:30 Uhr. Vorgestellt werden Arbeiten von Carlo Ratti, die sich insbesondere mit der Digitalisierung und Interaktion mit neuen Technologien befassen. Am selben Tag gibt es ab 9:30 Uhr einen kurzen Workshop: "process via Processing", eine Kurzstudie über Verarbeitung und Datenvisualisierung. Alle Studierenden sind eingeladen, an dem Workshop und dem öffentlichen Vortrag teilzunehmen

Carlo Ratti Associati ist ein internationales Design- und Innovationsbüro mit Sitz in Turin, Italien, mit Niederlassungen in New York und London. Basierend auf den Forschungen von Carlo Ratti im Senseable City Lab des Massachusetts Institute of Technology ist das Büro derzeit an zahlreichen internationalen Projekten beteiligt, die alle Interventionsbereiche abdecken - von Einrichtung bis zur Stadtplanung. Die Arbeit der Praxis verbindet Design mit modernsten digitalen Technologien, um zur Entstehung einer Architektur beizutragen, die „wahrnimmt und reagiert“.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Alessandro Squatrito:

10. Juni 2019
Workshop 9:30 Uhr
Vortrag 11:30Uhr
Glaskubus 2. OG

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen