aspect-ratio 10x9

© KIM


Öffentlicher Vortrag von Prof. Vladan Joler

Der Vortrag Forensics of Exploitation: Anatomy of a AI System von Prof. Vladan Joler von der Novi Sad Universität behandelt die unsichtbare Matrix aus menschlicher Arbeit, Energieverbrauch und Ressourcengewinnung, die sich hinter digitalen Netzwerken und künstlicher Intelligenz verbirgt. Anhand des Hausassistent Amazon Echo wird die Technologie der "Black Box" näher betrachtet und schrittweise das Design und die Beziehungen der einzelnen Komponenten zur Ökologie und Ökonomie unseres Planten rekonstruiert.

Vladan Joler ist Professor an der New Media-Abteilung der Universität von Novi Sad und Leiter des SHARE Lab (labs.rs), einer unabhängigen Untersuchungsgruppe aus dem ehemaligen Jugoslawien, die mit Datenvisualisierung und digitalen forensischen Methoden arbeitet, um Black-Box-Technologien sichtbar zu machen. "Anatomy of an AI system" ist ein visueller Essay, der gemeinsam von Vladan Joler und Kate Crawford, Direktor des AI Now Institute der New York University, verfasst wurde: anatomyof.ai

kim.hfg-karlsruhe.de

Zeit: 11. Dezember, 10: 00-13: 00 Uhr
Ort: Großes Studio, HfG Karlsruhe
Sprache: Englisch


Workshop

TEIL 1 - Netzwerktopologie und Tracking-Forensik
Mit Hilfe verschiedener Tools kartieren wir Internet Service Provider (ISP) und die Art und Weise, in der sie den Datenverkehr überwachen und steuern. Durch das Trace-Routing einzelner Internetpakete entdecken wir das Vorhandensein großer physischer Infrastrukturen wie subozeanische Kabel, riesige Rechenzentren und verschiedener parasitärer Systeme der Überwachungsökonomie.

TEIL 2 - E-Mail-Metadaten-Analyse
Metadaten sind eine grundlegende Ressource für die Nutzung, Überwachung und Kontrolle der digitalen Umgebung. Welche Risiken ergeben sich für die Privatsphäre von Einzelpersonen und was kann durch Metadatenanalyse aufgezeigt werden? Wir werden mit einer Stichprobe von 100.000 durchgesickerten E-Mails eines berüchtigten Cyber-Waffenunternehmens spielen. Durch eine Art "Do-It-Yourself NSA"-Datenanalyse untersuchen wir deren Organisationsstruktur, Kommunikationsnetze und die Verhaltensmuster ihrer Mitglieder.

TEIL 3 - Mapping Information Kriegsführung Die Techniken der Datenanalyse können auch zur Desinformation und Kriegsführung eingesetzt werden. Basierend auf Daten von Angriffen auf Online-Medien und Journalisten in den letzten vier Jahren visualisieren und quantifizieren wir verschiedene Formen des Informationskriegs. Untersucht werden DDOS-Angriffe, die systematische Manipulation von Kommentaren auf Medienwebsites und gefälschte Online-Gruppen.

TEIL 4 - Untersuchung von Algorithmen KI und Big Data werden zunehmend als Ersatz für menschliche Entscheidungen verwendet. Daher werden Fragen zu algorithmischer Ethik, Verantwortlichkeit und Transparenz immer wichtiger. Eines der größten globalen Systeme der Online-Moderation ist Facebook mit etwa 2 Milliarden Nutzern im Jahr 2018. Was passiert innerhalb der unsichtbaren Wände dieser komplexen algorithmischen Maschine? Wir werden eine einzigartige Karte erkunden, die die Umwandlung immaterieller Arbeit und einzelner Daten in Wert und Kontrolle beschreibt.

Der Workshop steht allen Studierenden offen.
Bitte melden Sie sich bei Marco Kempf an:

Zeit: 12.-13. Dezember, 10-13 Uhr
Ort: "Black box" (3. Stock), HfG Karlsruhe
Sprache: Englisch

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kommunikationsdesign und im Rahmen des Kurses "Broken Black Boxes".

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen