aspect-ratio 10x9

© Mona Mayer

Jeremiah Day (USA, 1974) studierte Kunst an der Universität von Kalifornien, Los Angeles und der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam. Zudem war er Stipendiat an der Hochschule der Universität der Künste Berlin (2015-2016). 2017 promovierte er an der Vrije Universiteit Amsterdam. Er arbeitete vielfach mit seinem ehemaligen Mentor Simone Forti, einem Vorreiter des postmodernen Tanzes, und Autor Fred Dewey zusammen. Days Installationen, Performances und Vorträge waren kürzlich am KW Institute for Contemporary Art, Berlin (2017); im Museum of Modern Art Warsaw (solo, 2016); the Centre for Contemporary Art, Glasgow (solo, 2016); the Centre Pompidou, Paris (2014); SALT Galata, Istanbul (solo, 2014); the Stedelijk Museum, Amsterdam (2012); and the Institute of Contemporary Art, London (2009) zu sehen.

aspect-ratio 10x9

© Jeremiah Day

Vortrag und Workshop sind Teil einer Veranstaltungsreihe, welche die Fachgruppe Ausstellungsdesign und Szenografie im Wintersemester 2019/ 2020 anbietet.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen