aspect-ratio 10x9

© Marcel Strauß

Die freie Berufung zu finden ist ein persönlicher Weg. Eine Universalanleitung zum Freiberufler sein gibt es nicht. Dafür viele Gesetze und Unternehmensformen, Anträge und Steuerformulare, Altersvorsorge und Unfähigkeitsversicherungen, Auftraggeber und Honorarvereinbarungen.
Sich selbstständig zu machen heißt: Du springst ins Wasser und versuchst nicht unterzugehen. Wo bleibt die Kunst? Die Freiheit? Der Nonkonformismus?

Kleine hilfreiche Leuchtfeuer auf offener See.

In der Freiberufler-Unkonferenz machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach Antworten auf alle Fragen rund um das Thema selbstständig machen oder selbstständig sein. Das Format der Unkonferenz ermöglicht es, dass individuelle Themen bearbeitet und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Und für alle Fragen die nach dem ersten Tag noch offen sind, gibt es am zweiten Tag die Gelegenheit, diese mit Experten zu klären.


Programm

Donnerstag, 28.November:
Unkonferenz von 10-16 Uhr

Freitag, 29. November:
Beratungstag von 10-17 Uhr
mit Vorträgen (u.a. Designrecht, VG Bild, Versicherungen) und Workshops (Design Thinking, Serious Play)

Das detaillierte Programm wird mit der Anmeldebestätigung verschickt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Plätze aber begrenzt.
Anmeldung bitte bis 19. November 2019 an:

selbst&ständig wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen von „Artrepreneurs / Gründungskultur“ an der HfG Karlsruhe.

Veranstalter: Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe in Kooperation mit dem K3 - Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro Karlsruhe

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Veranstaltungen