Das Rektorat der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe gratuliert Jannik Lang, Leonie Ohlow und Arno Schlipf zu ihrem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Mit ihnen erhalten in diesem Jahr alle drei Studierenden der Hochschule, die für eine Förderung im Designbereich der Studienstiftung vorgeschlagen wurden, diese besondere Auszeichnung.

Jannik Lang studiert im 4. Semester Produktdesign, Leonie Ohlow im 8. Semester Ausstellungsdesign und Szenografie und Arno Schlipf im 8. Semester Kommunikationsdesgin. 2017/2018 wurden insgesamt 179 Studierende von bundesdeutschen Hochschulen für das Stipendium im Bereich Design/Gestaltung/Film vorgeschlagen, davon wurden 54 in die Förderung aufgenommen. Die neuen StipendiatInnen knüpfen mit dieser Auszeichnung an die Erfolge der BewerberInnen um die Design-Stipendien in den vergangenen Jahren an.

Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist das älteste und größte Begabtenförderungswerk in der Bundesrepublik Deutschland. Gemäß ihrer Satzung fördert sie „die Hochschulbildung junger Menschen, deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen.“ Die Auswahl und Förderung der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgen unabhängig von politischen, weltanschaulichen und religiösen Vorgaben.

aspect-ratio 10x9

© Arno Schlipf

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen