aspect-ratio 10x9 Cover der Dissertation "Die kalifornische Institution" von Jacob Birken

Cover der Dissertation "Die kalifornische Institution" von Jacob Birken (© HfG Karlsruhe)

Im ersten Band der neuen Schriftenreihe „Dissertationen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe“ zeichnet Jacob Birken ausgehend von Arnold Genthes bekanntesten Aufnahmen des 1906 zerstörten San Franciscos die ästhetischen, medienphilosophischen und gesellschaftspolitischen Konflikte nach, die die Weltbilder des ‚Fernen Westens‘ um die Jahrhundertwende prägten.


Zur Dissertation

Im April 1906 schießt Arnold Genthe in San Francisco eine Reihe von Aufnahmen der durch Erdbeben und Feuer zerstörten Küstenstadt. Seine Bilder sind als Dokumentationen der Katastrophe bis heute bekannt, Genthe selbst fast vergessen – die verträumt verwaschenen Portraits und Tanzbilder, die den Großteil seines Werks stellten und ihn über die USA hinaus berühmt machten, entsprachen kaum den Prinzipien der nachfolgenden künstlerischen Avantgarden.

Zur Publikation (Open Access)


Dissertationen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe bei arthistoricum.net

Die HfG Karlsruhe bietet ein breites Spektrum an Promotionsprojekten. Kommunikationsdesign, Produktdesign, Medienkunst, Ausstellungsdesign und Szenografie, Kunstwissenschaft und Medienphilosophie werden in fächerübergreifender Offenheit gelehrt und praktiziert. Die Dissertationen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe verstehen sich als Ergebnisse dieser Offenheit und laden dazu ein, sie weiterzudenken. Für die Veröffentlichung von Dissertationen, die an der HfG Karlsruhe entstanden sind, ist die Hochschule seit dem Wintersemester 2017/18 Kooperationspartner der Publikationsplattform arthistoricum.net der Universitätsbibliothek Heidelberg. Die Plattform ist Teil einer Erweiterung des „Fachinformationsdienstes Kunst, Fotografie, Design“ der Partnerbibliotheken UB Heidelberg und SLUB Dresden und wird im Rahmen des DFG-Programms „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ gefördert. Die Publikationen über arthistoricum.net werden Open Access veröffentlicht, langzeitarchiviert sowie bibliographisch verzeichnet.

Zur Schriftenreihe


Zum Autor

Jacob Birken studierte Kunstwissenschaft und Medientheorie an der HfG Karlsruhe, und schloss bei Professor Dr. Boris Groys und Professor Dr. Wolfgang Ullrich mit einer Magisterarbeit zu Schuld als Metapher ab. 2009–2012 arbeitete er am ZKM für das Projekt „Global Art and the Museum“, wo er als Co-Kurator die Ausstellung „The Global Contemporary“ mitentwickelte. Die von Prof. Ullrich und Prof. Monica Juneja betreute Dissertation entstand aus dem Projekt „Images of Disaster“ des Exzellenzclusters „Asia and Europe in Global Context“ der Universität Heidelberg. Seit 2015 lebt und arbeitet er in Kassel.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere