Für die Ausstellung Open Codes im ZKM Karlsruhe entwickelte Michael Bielicky zusammen mit Kamila B. Richter die Arbeit „Narzisstische Maschine“. Dabei handelt sich um eine Art von einem algorithmischen Spiegel, der es verhindert, dem Besucher seine narzisstischen Bedürfnisse zu erfüllen. Angelehnt an ein Spiegellabyrinth aus dem 19. Jahrhundert, sollen Besucherinnen und Besucher mit ihren eigenen Wünschen nach Anerkennung und Bestätigung konfrontiert werden. Der digitale Raum potenziert das Spiegellabyrinth. Das Suchen und Hochladen von personalisierten Inhalten in sozialen Netzwerken ergibt ein ungleich komplexeres multiples Eigenbild im digitalen Raum, mit dem sich die „Narzistische Maschine“ auseinander setzt.

https://open-codes.zkm.de/de

aspect-ratio 10x9

© Narzisstische Maschine, Michael Bielicky & Kamila B. Richter, Open Codes, ZKM, Karlsruhe

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen