aspect-ratio 10x9 Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat (© Marta Herford)

Tiere sind seit jeher wichtige Begleiter des Menschen – ob als Nahrungsmittel, wissenschaftliche Versuchsobjekte, Jagdtrophäen oder Spielkameraden. Wenn sie heute als Organspender für Menschen dienen oder im Labor gezüchtet werden, stellt sich jedoch die Frage, ob es sich bei diesen „Kreaturen“ überhaupt noch um Tiere handelt. Die Designerinnen und Künstlerinnen der Ausstellung fragen nach dem „akzeptablen Maß“ der Gestaltung und forschen nach Möglichkeiten, tierische Rohstoffe und sogar Tiere selbst zu ersetzen. Zugleich schaffen sie neue Perspektiven auf die Beziehungen zwischen Menschen und Tieren und entwerfen Szenarien, die in die Zukunft blicken lassen.

Mit Werken von with works by: Martin Avila / BLESS / Melanie Bonajo / Center for Genomic Gastronomy / Center for PostNatural History / Marcus Coates / Aleksandra Domanović / Konstantin Grcic / Christine Herdin & Katharina Wahl / Thalia de Jong / Silvia Knüppel / Max Kosoric & Sanne Pawelzyk / Kurzgesagt – In a Nutshell / Dietrich Luft / Christien Meindertsma / Next Nature Network / Ana Rajcevic / Veronica Ranner / Peter Schäfer / Johanna Schmeer / Susana Soares / Sputniko / ThreeASFOUR / Thomas Thwaites / Marije Vogelzang / Chris Woebken / Pinar Yoldas

Ein Katalog erscheint im Kerber Verlag.

Realisiert in Zusammenarbeit mit und nach einer Idee von Tanja Seiner, München

Eröffnung: Sonntag, 16.09.18, 11.30 Uhr

Es spricht Roland Nachtigäller, Direktor Marta Herford

Marta Herford
Museum für Kunst, Architektur, Design
Goebenstraße 2 – 10
32052 Herford
www.marta-herford.de

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen