Alumnus Mathias Lempart und Professorin Rebecca Stephany (Kommunikationsdesign) sind neben anderen KünstlerInnen mit "My So-Calleds" (2019) in der Ausstellung "Life Intense" in der Nida Art Colony vertreten. Eröffnet wird die Ausstellung am 19. Juli 2019 und ist bis zum 31. August 2019 zu sehen.

Rebecca Stephany ist Designerin, Künstlerin und Pädagogin. Sie ist Professorin für Kommunikationsdesign an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.

Mathias Lempart ist unabhängiger Grafikdesigner mit einer autonomen und angewandten Praxis, in der kommerzielle und künstlerische Ergebnisse verschmelzen und sich gegenseitig beeinflussen. Lempart arbeitet oft mit verschiedenen Denkfeldern zusammen. Er hat ein Diplom in Kommunikationsdesign von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, das Studienaufenthalte in Paris und Amsterdam beinhaltete.

Der zweimonatige Aufenthalt in der Nida Art Colony wurde vom Goethe-Institut in Vilnius unterstützt.

KünstlerInnen: Žygimantas Kudirka, Ulijona Odišarija, Ignas Pavliukevičius, Rebecca Stephany & Mathias Lempart, Steve & Samantha, and Marianne Vierø

KuratorInnen: Dovilė Tumpytė and Marina Valle Noronha

Organisiert von der der Kunstkolonie Nida der Kunstakademie Vilnius

Das Projekt wird durch den Litauischen Kulturrat, das Goethe-Institut Vilnius, das Nordisch-Baltischen Mobilitätsprogramm, das Thomas Mann Kulturzentrum und die Neringa Gemeinde unterstützt.

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen