aspect-ratio 10x9

© Michael Mürling

HfG-Alumna Sophie Lichtenberg präsentiert gemeinsam mit Lea Langenfelder beim TheaterKunst- und Musikfestival Summer Up am 19. und 21. Juli 2019 in Heidelberg und Mannheim.

Die KünstlerInnen begleiteten 2017 ein Training der Bundeswehr, das JournalistInnen auf die Arbeit in Krisenregionen vorbereiten soll. Der Lehrgang zeichnet sich durch seine Methodik aus: SoldatInnen simulieren für ihre TeilnehmerInnen Kriegs- und Krisenszenarien. Die Bundeswehr setzt damit auf Wissensgenerierung durch Erfahrung, eine Tendenz, die aktuell auch in Bildender und Darstellender Kunst vermehrt zu beobachten ist. Langenfelder und Lichtenberg verhandelten in ihrer darauf folgenden Ausstellung Macht und Wirkmechanismen inszenierter Erfahrungen die Frage, wie Fiktion und Realität einander beeinflussen.
Das Summer Up stellt das in diesem Zuge entstandene Arbeitsbuch Preenacting Reenactments aus, basierend auf der vorausgegangenen neunmonatigen Recherche, das weitere Rezeptionsebenen eröffnet und geführte Interviews sowie philosophisch wissenschaftliche Assoziationen dokumentiert und anstößt.

Sophie Lichtenberg arbeitet als freie Künstlerin und Szenographin. Von 2010 bis 2017 studierte sie Szenographie, Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis, Kunstwissenschaften und Medienkunst an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Das Summer Up ist das erste deutsche Festival, welches gezielt Arbeiten kreativer junger TheaterassistentInnen und NachwuchskünstlerInnen zeigen möchte. Das TheaterKunst- und Musikfestival Summer Up versteht sich als Plattform für junge KünstlerInnen und möchte die Grenzen traditioneller Kulturinstitutionen erweitern. Inszenierungen, Performances, Installationen, Musik und Tanz stehen hier gleichberechtigt nebeneinander und wirken zusammen. Die Zusammenführung verschiedener Kunstformen und die Schaffung eines Raums, in dem NachwuchskünstlerInnen ihre Arbeiten präsentieren können, ist das zentrale Anliegen des Summer Up Festivals.
Das vielfältige Programm zeigt Inszenierungen aus dem Bereich Sprechtheater, Tanz und Performance, umfasst Lesungen wie audiovisuelle Installationen und bietet ein umfangreiches musikalisches Programm, in dem Singer-Songwriter ebenso wie DJs ihren Platz haben.

  1. Juli 2019, 18 Uhr in den breidenbach studios Heidelberg
  2. Juli 2019, 16 Uhr im Werkhaus des Nationaltheater Mannheim

Das komplette Programm: http://summerup.de

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen