aspect-ratio 10x9

Pham, Minh Duc, Diplomand der HfG Karlsruhe im Fachbereich Ausstellungsgestaltung und Szenografie, zeigt im Rahmen der Ausstellung die gleichnamige Installation This is water is water is water, die unter anderem die Arbeit A liar would always tell the same story (2019) integriert.

Die künstlerische Arbeit This is water is water is water beschäftigt sich mit den Themen Identität, Konformismus und (Im-)Permanenz. Angelehnt an Berthold Brechts Epischen Theaters, hinterfragt die aus 286 verspiegelten Puzzleteilen bestehende Installation die Rolle der AusstellungsbesucherInnen als RezipientInnen und motiviert zur Partizipation. Die Formgebung der Puzzleteile leitet sich von einer musischen Komposition ab, die Carly J. Repsens ‚Call Me Maybe’ und Jacques Offenbachs Romanze aus dem ‚Ba-Ta-Clan’ miteinander verwebt.

Mit einfachen, vertrauten Materialien und einer reduzierten künstlerischen Sprache entsteht eine spontane, sich stetig wandelnde Spiegellandschaft innerhalb des Ausstellungsraums, in der sich die Bewegungsfiguren der BesucherInnen fortlaufend ihr anpassen müssen. Das kann potentiell dazu führen, dass jener Raum nur noch beschränkt oder gar nicht mehr begehbar ist und sich letztlich zu einer gesamteinheitlichen Skulptur erhebt.

Begleitend zur Ausstellung wird es anlässlich des 22. Zinnober-Kunstfest 2019 (31.08.-02.09.) weitere Happenings, u.a. einen Artist Talk, geben.

Weitere Informationen unter:
turba.atria.uberspace.de/TURBA/2019/08/09/this-is-water-is-water-is-water-duc-pham-hannover-de-2019/

Freitag, 16.08.2019
19 Uhr
TURBA Gallery
Stephanusstraße 23
Hannover

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Meldungen